Fleisch nur noch aus artgerechter Tierhaltung

Oktober 2020

Im Sommer 2020 haben wir zum ersten Mal Kontakt aufgenommen zur Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft Schwäbisch-Hall. Mittlerweile hat sich eine feste Partnerschaft daraus entwickelt und wir beziehen das Fleisch für alle unsere Fleischgerichte – Rind, Schwein, Lamm und Kalb – nur noch von der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft.

Das Konzept hat uns überzeugt

Die bäuerlichen Betriebe verpflichten sich selbst zur Einhaltung verbindlicher Standards:

Hällische Landschweine

Die Schweine gehören einer alten, robusten Rasse “Hällisches Landschwein” an, die in den 1980er Jahren schon als ausgestorbene Schweinerasse galten. Die Erzeugergemeinschaft schreibt: “Nur sieben Sauen und ein Eber der Schwäbisch-Hällischen hatten auf Höfen in Wolpertshausen bei Schwäbisch Hall überlebt. Den Hohenloher Bauern ist es zu verdanken, dass erstmals eine verloren geglaubte, traditionsreiche Landrasse wieder belebt werden konnte.”

Hier dürfen die Schweine draußen spielen.

Hohenloher Weiderind

Hohenloher Lamm

Wir sind sehr glücklich mit unserer Zusammenarbeit mit der Bäuerlichen Erzeugergemeinschaft, denn nun können wir guten Gewissens Fleisch “von glücklichen Tieren” anbieten – und wissen, dass es auch wirklich so ist.